*
blockHeaderEditIcon

Die Geschichte vom Alten Dorfkrug in Groß Schulzendorf Dorfkrug um 1900

Im Jahre 1879 wurde unser Gasthaus von Familie Hannemann erbaut und fortan unter dem Namen "Alter Dorfkrug" geführt.


1899 heiratete Tochter Anna Hannemann Herrn Wilhelm Spahn aus Schönefeld bei Beelitz. Seither wird der Alte Dorfkrug unter dem Familiennamen Spahn geführt.


Turnen im Alten Dorfkrug

1903 wurde der Saal und die heute noch verbliebene Veranda an das Haus angebaut.
Zeitweise wurde der Saal auch als Sporthalle genutzt.


Wilhelm Spahn verstarb 1935. Sohn Paul Spahn mit Ehefrau Erna und den Kindern Waltraud und Helmut übernahmen das Gasthaus und den Hof.


1937 verlängerte Paul Spahn die Fassade des Hauses um 10 Meter für dringend benötigte Wohnflächen und errichtete die erste moderne Toilettenanlage.


Radeberger   ... so wie Früher - auch noch Heute: Radeberger Bier Radeberger LKW


Paul Spahn übergab die Wirtschaft 1974 an Sohn Helmut und Ehefrau Helga mit den Kindern Fredi und Rene.
Ab nun führte Helga Spahn das Gasthaus.


Zeitgleich mit dem 100-jährigen Bestehen des Hauses wurde Helmut Spahn 1979 Bürgermeister von Groß Schulzendorf.


1989 erlernte Rene Spahn den Beruf des Restaurantfachmann.


Alter Dorfkrug um 1990Der gelernte Koch Fredi Spahn übernahm 1992 zusammen mit Ehefrau Martina die Führung des Gasthauses - die Küche wurde modernisiert.


Alter Dorfkrug um 19931993 Neubau der Toilettenanlage


1994 Ausbau des Biergarten im Innenhof


1998 übernimmt Sohn Nico Spahn als gelernter Koch die Küche


Zeichnung aus dem Jahre 1999 von Frau Kodal.

Kodal 1999  2006 findet das erste Gießkannenfest in Groß Schulzendorf statt

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail